CAD-CAM Technologie

Computer und neue Technologien sind heute ein wesentlich Bestandteil des täglichen Lebens bekommen, und es war nur eine Frage der Zeit, bis eine solche Umkehrung in der Zahnmedizin auch geschehen wird.

CAD-CAM Technologie

Computer und neue Technologien sind heute ein wesentlich Bestandteil des täglichen Lebens bekommen, und es war nur eine Frage der Zeit, bis eine solche Umkehrung in der Zahnmedizin auch geschehen wird.

CAD-CAM ist eine Abkürzung für englische Wörter computer-aided design / computer-aided manufacturing (computergestütztes Design / computergestütztes Ausarbeitung). CAD-CAM Technologie ist bereits seit Jahrzehnten in der Raumfahrt, Schiffbau und Automotive, und Luftfahrtindustrie angewendet.

CAD-CAM Revolution in der Zahnmedizin

In den frühen 80er Jahren CAD-CAM wird langsam in der Zahnheilkunde eingeführt, um die Genauigkeit und die Geschwindigkeit der Zahnersatze (Kronen, Brücken, Inlays) zu verbessern. Am Anfang war die Vorbereitung sehr anspruchsvoll und nicht so schnell, aber jetzt mit 3D Intraoral Scanner und die kompakten stomatologischen fünf Achsen-Fräsmaschinen, ist das Verfahren sehr zuverlässig, schnell und komfortabel für den Arzt und den Patienten.

Fragen Sie den Arzt

CAD-CAM Technologie hilft dem Zahnarzt und Techniker die genaueste prothetischen Restaurationen (Inlays, Onlays, Kronen, Brücken) in der perfekten anatomischen Form, Größe und Ästhetik zu erzeugen. CAD-CAM-Technologie ist weitgehend in der Prothetik vertreten, aber im Laufe der Zeit sehen wir einen zunehmenden Einsatz von CAD-CAM-Technologie in anderen Bereichen der Zahnmedizin.

Zu den Zahnkeramikschalen und Kronen in einem Tag

Eine solche Art der Anfertigung eines Zahnersatzes basiert sich auf der Entwicklung ohne oder mit minimaler Hilfe des Zahntechnikers, um eine perfekte Genauigkeit zu bekommen, und die Möglichkeit von Fehlern ist auf ein Minimum reduziert. Der Vorteil der CAD-CAM-Technologie ist die Kürzung der Anfertigungsprozedur des Zahnersatzes von zwei oder mehr Besuche auf nur einen. Das in der CAD-CAM-Technologie verwendetes Material ist Zirkon. Er ersetzt das Metall, d.h. die Metallstrukturen (Gold, Titan und anderen Legierungen), die zuvor unter dem Porzellan verwendet wurden. Zirkon ist ein hartes, formstabiles und biokompatibles Material, das leicht zu verarbeiten ist und eine perfekte Ästhetik und Funktion gibt.

Machen Sie einen Termin
  • Es gibt keine Notwendigkeit, der Abdruck der Zähne zu nehmen

  • Es besteht keine Notwendigkeit für temporäre Zähne

  • Nur ein Besuch beim Zahnarzt genügt

Die Phasen der Schaffung des perfekten Zahns t

Nach dem Schleifen und der Vorbereitung nach spezifischen Regeln (wenn der Zahn für eine Keramikschale zubereitet wird, ist es ausreichend, eine dünne Schicht des Zahnes von 0,3 mm zu entfernen), scannen wir den Zahn mit der speziellen 3D-Kamera, die an einen Computer angeschlossen ist. Beim Aufnahme erscheinen geschliffene Zähne auf dem Bildschirm unter hoher Vergrößerung, und so können wir auch nun die geringsten Fehler sehen und sie rechtzeitig korrigieren, und so ist die Arbeit des Zahnarztes erheblich erleichtert und gefördert. Die Verarbeitung und die Vorbereitung der Zähne für das prothetische Arbeiten müssen äußerst präzis sein, sonst wird die CAD-CAM-Programm nicht den Schritt in die nächste Phase der Anfertigung ermöglichen. Bei der Aufnahme des intraoralen Scans müssen alle Parameter berücksichtigt – die Vorbereitung für zukünftige Zahnkeramikschale (Veneer) oder Zahnkeramikschale, und Gegenzahnreihe bzw. das Beißen. Nach dem Aufnahme, die nur wenige Minuten dauert, simuliert der Computer die Biss- und Kieferbewegungen sodass die prothetischen Ersatze außer befriedigende ästhetische auch funktionelle Eingriffe (Beißen, Sprechen, Kauen) für viele Jahre befriedigen. Außer der perfekten Ästhetik, haben wir mit der CAD-CAM-Technologie Erfolg gehabt, um die Patienten die perfekte Funktionalität zu gewährleisten.

Nach dem Schleifen und der Vorbereitung nach spezifischen Regeln (wenn der Zahn für eine Keramikschale zubereitet wird, ist es ausreichend, eine dünne Schicht des Zahnes von 0,3 mm zu entfernen), scannen wir den Zahn mit der speziellen 3D-Kamera, die an einen Computer angeschlossen ist. Beim Aufnahme erscheinen geschliffene Zähne auf dem Bildschirm unter hoher Vergrößerung, und so können wir auch nun die geringsten Fehler sehen und sie rechtzeitig korrigieren, und so ist die Arbeit des Zahnarztes erheblich erleichtert und gefördert. Die Verarbeitung und die Vorbereitung der Zähne für das prothetische Arbeiten müssen äußerst präzis sein, sonst wird die CAD-CAM-Programm nicht den Schritt in die nächste Phase der Anfertigung ermöglichen. Bei der Aufnahme des intraoralen Scans müssen alle Parameter berücksichtigt – die Vorbereitung für zukünftige Zahnkeramikschale (Veneer) oder Zahnkeramikschale, und Gegenzahnreihe bzw. das Beißen. Nach dem Aufnahme, die nur wenige Minuten dauert, simuliert der Computer die Biss- und Kieferbewegungen sodass die prothetischen Ersatze außer befriedigende ästhetische auch funktionelle Eingriffe (Beißen, Sprechen, Kauen) für viele Jahre befriedigen. Außer der perfekten Ästhetik, haben wir mit der CAD-CAM-Technologie Erfolg gehabt, um die Patienten die perfekte Funktionalität zu gewährleisten.

Nach dem Schleifen und der Vorbereitung nach spezifischen Regeln (wenn der Zahn für eine Keramikschale zubereitet wird, ist es ausreichend, eine dünne Schicht des Zahnes von 0,3 mm zu entfernen), scannen wir den Zahn mit der speziellen 3D-Kamera, die an einen Computer angeschlossen ist. Beim Aufnahme erscheinen geschliffene Zähne auf dem Bildschirm unter hoher Vergrößerung, und so können wir auch nun die geringsten Fehler sehen und sie rechtzeitig korrigieren, und so ist die Arbeit des Zahnarztes erheblich erleichtert und gefördert. Die Verarbeitung und die Vorbereitung der Zähne für das prothetische Arbeiten müssen äußerst präzis sein, sonst wird die CAD-CAM-Programm nicht den Schritt in die nächste Phase der Anfertigung ermöglichen. Bei der Aufnahme des intraoralen Scans müssen alle Parameter berücksichtigt – die Vorbereitung für zukünftige Zahnkeramikschale (Veneer) oder Zahnkeramikschale, und Gegenzahnreihe bzw. das Beißen. Nach dem Aufnahme, die nur wenige Minuten dauert, simuliert der Computer die Biss- und Kieferbewegungen sodass die prothetischen Ersatze außer befriedigende ästhetische auch funktionelle Eingriffe (Beißen, Sprechen, Kauen) für viele Jahre befriedigen. Außer der perfekten Ästhetik, haben wir mit der CAD-CAM-Technologie Erfolg gehabt, um die Patienten die perfekte Funktionalität zu gewährleisten.

Nach dem Schleifen und der Vorbereitung nach spezifischen Regeln (wenn der Zahn für eine Keramikschale zubereitet wird, ist es ausreichend, eine dünne Schicht des Zahnes von 0,3 mm zu entfernen), scannen wir den Zahn mit der speziellen 3D-Kamera, die an einen Computer angeschlossen ist. Beim Aufnahme erscheinen geschliffene Zähne auf dem Bildschirm unter hoher Vergrößerung, und so können wir auch nun die geringsten Fehler sehen und sie rechtzeitig korrigieren, und so ist die Arbeit des Zahnarztes erheblich erleichtert und gefördert. Die Verarbeitung und die Vorbereitung der Zähne für das prothetische Arbeiten müssen äußerst präzis sein, sonst wird die CAD-CAM-Programm nicht den Schritt in die nächste Phase der Anfertigung ermöglichen. Bei der Aufnahme des intraoralen Scans müssen alle Parameter berücksichtigt – die Vorbereitung für zukünftige Zahnkeramikschale (Veneer) oder Zahnkeramikschale, und Gegenzahnreihe bzw. das Beißen. Nach dem Aufnahme, die nur wenige Minuten dauert, simuliert der Computer die Biss- und Kieferbewegungen sodass die prothetischen Ersatze außer befriedigende ästhetische auch funktionelle Eingriffe (Beißen, Sprechen, Kauen) für viele Jahre befriedigen. Außer der perfekten Ästhetik, haben wir mit der CAD-CAM-Technologie Erfolg gehabt, um die Patienten die perfekte Funktionalität zu gewährleisten.

Virtuelles und schnelles Lächelndesign t

Nach einem 3D-Scan des Mundes beginnt Zahnarzt virtuell, an dem Computer, einen Ersatz zu entwerfen. Für einen Zahn wird manchmal nur wenige Minuten dauern, abhängig von der Erfahrung und der Fähigkeit des Zahnarztes. Wenn „der virtuelle Zahn“ alle Anforderungen, ästhetische und funktionale, erfüllt, folgt eine Auswahl der Materialien in Bezug auf Farbe, Härte und Transparenz für die Anfertigung der Zahnkeramikschalen, Kronen oder Brücken. Der nächste Schritt ist, den Keramikblock in die „Fräsmaschine“ einzufügen, die nach den Computeranweisungen in 10 Minuten einen fertigen Zahnersatz anfertigt. Jeder Tag wächst das Angebot von Materialien, die in der zahnmedizinischen CAD-CAM-Technologie (Zirkon, Leucit Keramik, Lithium-Disilikat-Keramik, Nano-Hybrid-Keramik, usw.) verwendet sind, und das ermöglicht, dass wir einen einzigartigen Zahnersatz, der eine perfekte Natürlichkeit, Farbe und Transparenz hat, schaffen und damit erfüllen wir die Erwartungen der anspruchsvollsten Patienten. Wenn der Patient zufrieden ist, gehen wir zur Phase der permanenten Befestigung und damit ist der Prozess der Herstellung vom CAD-CAM

Nach einem 3D-Scan des Mundes beginnt Zahnarzt virtuell, an dem Computer, einen Ersatz zu entwerfen. Für einen Zahn wird manchmal nur wenige Minuten dauern, abhängig von der Erfahrung und der Fähigkeit des Zahnarztes. Wenn „der virtuelle Zahn“ alle Anforderungen, ästhetische und funktionale, erfüllt, folgt eine Auswahl der Materialien in Bezug auf Farbe, Härte und Transparenz für die Anfertigung der Zahnkeramikschalen, Kronen oder Brücken. Der nächste Schritt ist, den Keramikblock in die „Fräsmaschine“ einzufügen, die nach den Computeranweisungen in 10 Minuten einen fertigen Zahnersatz anfertigt. Jeder Tag wächst das Angebot von Materialien, die in der zahnmedizinischen CAD-CAM-Technologie (Zirkon, Leucit Keramik, Lithium-Disilikat-Keramik, Nano-Hybrid-Keramik, usw.) verwendet sind, und das ermöglicht, dass wir einen einzigartigen Zahnersatz, der eine perfekte Natürlichkeit, Farbe und Transparenz hat, schaffen und damit erfüllen wir die Erwartungen der anspruchsvollsten Patienten. Wenn der Patient zufrieden ist, gehen wir zur Phase der permanenten Befestigung und damit ist der Prozess der Herstellung vom CAD-CAM

Nach einem 3D-Scan des Mundes beginnt Zahnarzt virtuell, an dem Computer, einen Ersatz zu entwerfen. Für einen Zahn wird manchmal nur wenige Minuten dauern, abhängig von der Erfahrung und der Fähigkeit des Zahnarztes. Wenn „der virtuelle Zahn“ alle Anforderungen, ästhetische und funktionale, erfüllt, folgt eine Auswahl der Materialien in Bezug auf Farbe, Härte und Transparenz für die Anfertigung der Zahnkeramikschalen, Kronen oder Brücken. Der nächste Schritt ist, den Keramikblock in die „Fräsmaschine“ einzufügen, die nach den Computeranweisungen in 10 Minuten einen fertigen Zahnersatz anfertigt. Jeder Tag wächst das Angebot von Materialien, die in der zahnmedizinischen CAD-CAM-Technologie (Zirkon, Leucit Keramik, Lithium-Disilikat-Keramik, Nano-Hybrid-Keramik, usw.) verwendet sind, und das ermöglicht, dass wir einen einzigartigen Zahnersatz, der eine perfekte Natürlichkeit, Farbe und Transparenz hat, schaffen und damit erfüllen wir die Erwartungen der anspruchsvollsten Patienten. Wenn der Patient zufrieden ist, gehen wir zur Phase der permanenten Befestigung und damit ist der Prozess der Herstellung vom CAD-CAM

Nach einem 3D-Scan des Mundes beginnt Zahnarzt virtuell, an dem Computer, einen Ersatz zu entwerfen. Für einen Zahn wird manchmal nur wenige Minuten dauern, abhängig von der Erfahrung und der Fähigkeit des Zahnarztes. Wenn „der virtuelle Zahn“ alle Anforderungen, ästhetische und funktionale, erfüllt, folgt eine Auswahl der Materialien in Bezug auf Farbe, Härte und Transparenz für die Anfertigung der Zahnkeramikschalen, Kronen oder Brücken. Der nächste Schritt ist, den Keramikblock in die „Fräsmaschine“ einzufügen, die nach den Computeranweisungen in 10 Minuten einen fertigen Zahnersatz anfertigt. Jeder Tag wächst das Angebot von Materialien, die in der zahnmedizinischen CAD-CAM-Technologie (Zirkon, Leucit Keramik, Lithium-Disilikat-Keramik, Nano-Hybrid-Keramik, usw.) verwendet sind, und das ermöglicht, dass wir einen einzigartigen Zahnersatz, der eine perfekte Natürlichkeit, Farbe und Transparenz hat, schaffen und damit erfüllen wir die Erwartungen der anspruchsvollsten Patienten. Wenn der Patient zufrieden ist, gehen wir zur Phase der permanenten Befestigung und damit ist der Prozess der Herstellung vom CAD-CAM

Die Aussagen unserer Patienten

Die Zusammenarbeit mit Ärzten. Die Informationen, die Sie bereitstellen. Die Betreuung des Patienten während des Dienstes. Die Freundlichkeit von allen! Danke

D. F.

Während der gesamten Dienstleistung und durch die Professionalität, das Engagement für die Arbeit und den sehr freundlichen und vertraulichen Umgang habe ich mich die ganze Zeit wie zu Hause und auf eine gewisse Art und Weise wie ein Teil des Teams gefühlt. Von nun an werde ich nur noch in Ihre Ordination kommen – ich bin sehr zufrieden.

M. Š.

Zahnkronen

Zahnkrone (Zahnveneer) ist ein prothetischer Ersatz, der die Form, Größe und Farbe der Zähne imitiert.

Zahnschalen

Die Zahnschalen sind dünne transparente Ersatzteile in Form einer Schale, wonach sie auch benannt wurden, welche man an die Vorderfläche eines Zahns aufklebt und somit stimmen sie mit dem natürlichen Zahn ausgezeichnet überein.

Labor

Ein integraler Bestandteil unseres Zentrums ist ein Dentallabor

Machen Sie einen Termin

Wenn Sie wissen wollen, welche Behandlungen für Sie notwendig sind, kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie Ihre erste Untersuchung.

kontaktieren Sie uns

Fragen Sie den Arzt

Lösen Sie Zweifel, fragen Sie unsere Ärzte alles, was Sie zu unserer Services wollen und erhalten Empfehlungen von renommierten Experten der Zahnmedizin.

Pošaljite upit